Lohn- und Gehaltszahlungen

Zuweilen besteht Streit darüber, ob dem Arbeitnehmer ein Anspruch auf Lohnzahlung in bestimmter Höhe zusteht. Hierzu kommt es inbesondere, wenn der Arbeitnehmer aus Gründen, die in der Sphäre des Arbeitgebers liegen, nicht arbeiten konnte. In diesen Fällen kann ein Lohnzahlungsanspruch dennoch nach den Grundsätzen des Annahmeverzugs und der Betriebsrisikolehre in Betracht kommen.

 

Auch kommt es vor, dass der Arbeitgeber mit Forderungen aufrechnet, die ihm vermeintlich aus Pflichtverletzungen des Arbeitnehmers entstanden sind (z.B. bei Arbeitsunfällen und Beschädigung von Arbeitsmitteln). In diesem Fall ist zu prüfen, ob dem Arbeitgeber die geltend gemachten Gegenansprüche auch tatsächlich zustehen.

 

Tipp: Lassen Sie sich anwaltlich beraten, wenn Sie der Meinung sind, einen Zahlungsanspruch zu haben. Der Anwalt hilft Ihnen auch bei der anschließenden - notfalls auch gerichtlichen - Geltendmachung der Forderung.

 

 

 

 

 

Steppart & Neumann

- Rechtsanwälte -

 

Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

 

Wittbräucker Str. 38

44287 Dortmund

 

Telefon: 0231 - 5321 8081

Telefax: 0231 - 5321 1794

 

24h Notruf: 0176 - 3424 7287

 

Mail: info@steppart-neumann.de

 

Bürozeiten:

Mo. - Fr.

09:00 - 18:00 Uhr

 

Termin vereinbaren!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steppart & Neumann