Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht ist dadurch gekennzeichnet, dass der Mandant sich nicht einer anderen natürlichen Person, sondern einer Behörde als Hoheitsträger gegenüber sieht. Die diese in aller Regel über größere Rechts- und Fachkunde verfügen, nimmt der Bürger zunächst eine unterlegene Stellung ein.

 

Häufige Alltagskonstellationen aus dem Verwaltungsrecht sind:

  • Entziehung der Fahrerlaubnis
  • Ihr Fahrzeug wurde auf Anordnung der Ordnungsbehörde oder Polizei abgeschleppt. Sie erhalten wenig später einen Kostenbescheid
  • Präventive Polizeimaßnahmen (Durchsuchung, Sicherstellung, Verwahrung, Platzverweis, Aufenthaltsverbot, Wohnungsverweisung)
  • Gewerberechtliche Untersagungs- und Schließungsverfügungen

 

Tipp: Bei Rechtsproblemen mit Behörden bietet sich die Konsultation eines Rechtsanwalts an. Dieser berät Sie über bestehende Erfolgsaussichten und die optimale Vorgehensweise. Auch verfasst er für Sie die nötigen Schriftsätze an die Behörden und vertritt Sie erforderlichenfalls auch in einem anschließenden verwaltungsgerichtlichen Verfahren.

Steppart & Neumann

- Rechtsanwälte -

 

Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

 

Wittbräucker Str. 38

44287 Dortmund

 

Telefon: 0231 - 5321 8081

Telefax: 0231 - 5321 1794

 

24h Notruf: 0176 - 3424 7287

 

Mail: info@steppart-neumann.de

 

Bürozeiten:

Mo. - Fr.

09:00 - 18:00 Uhr

 

Termin vereinbaren!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steppart & Neumann